Der Merlot

  • französische Flagge

    Herkunft

    Bordeaux

Produktion

Schweiz: 11% im Wallis
Wallis: 145 ha oder 3.1%.

Synonym

Bigney Rouge, Médoc Noir, Merlau oder Plant Médoc

Verwandtschaft

Kreuzung zwischen Cabernet Franc (Baskenland) und Magdeleine Noire des Charentes

Kleid

Rotweinkleid

Hauptaromen

picto Heidelbeere

Waldbeeren

picto Kakao

Zartbitterschokolade

Gourmet-Abstimmungen

Rotes Fleisch, Pilzrisotto, Jagdfleisch, kräftige Käsesorten usw.

Merlot-Traube

Woher stammt der Merlot?

Der Merlot hat seinen Ursprung in der Region Bordeaux in Frankreich. Jahrhundert zum ersten Mal und erhielt seinen Namen von dem Wort "merle" (Amsel) aufgrund der dunklen Farbe seiner Beeren, die der Farbe eines Vogels ähnelt. Die Rebsorte wurde aufgrund ihrer Fähigkeit, reiche und geschmeidige Weine zu erzeugen, schnell populär. Sie wird oft in Verschnitten mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc verwendet, um ausgewogene und komplexe rote Bordeaux zu kreieren.

Wie ist die Situation des Merlot in der Welt?

Merlot ist die am zweithäufigsten angebaute Rebsorte der Welt und berühmt für ihre Anpassungsfähigkeit an eine Vielzahl von Klimazonen und Böden. Sie stammt aus Bordeaux in Frankreich, genauer gesagt aus der Region Gironde, und historische Dokumente aus dem 18. Jahrhundert belegen ihre Herkunft. Moderne Forschungen haben ergeben, dass der Merlot aus einer natürlichen Kreuzung zwischen Cabernet Franc und Magdeleine Noire des Charentes entstanden ist. Die Rebsorte gewann aufgrund ihrer Fähigkeit, elegante und zugängliche Weine zu erzeugen, die sich für verschiedene Weinbereitungsstile eignen, schnell an Popularität. Heute wird Merlot laut Statistiken der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) in über 35 Ländern angebaut und ist zu einer wesentlichen Grundlage für viele große Weine geworden. Ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Klimazonen anzupassen, macht sie zur am weitesten verbreiteten Rebsorte, die für ihre Geschmeidigkeit und ihren aromatischen Reichtum geschätzt wird.

Wie ist die Situation des Merlot in der Schweiz?

In der Schweiz hat der Merlot einen festen Platz gefunden, hauptsächlich im Kanton Tessin. Vor langer Zeit eingeführt, macht sie heute mit rund 890 Hektar fast 90 % der Weinanbaufläche des Kantons aus. Das mediterrane Klima des Tessins in Kombination mit den kühlen Herbstwinden aus den Alpen bietet ideale Bedingungen für diese Rebsorte und ermöglicht die Herstellung von facettenreichen Weinen, die selbst den anspruchsvollsten Gaumen ansprechen. Der Erfolg des Merlot im Tessin ist so groß, dass er mittlerweile in 18 Schweizer Kantonen angebaut wird.


Die Besonderheit des Tessins als Schweizer Heimat des Merlot liegt in seiner Fähigkeit, aus einer einzigen Rebsorte eine Vielfalt von Weinen herzustellen. In den 1980er Jahren fand eine önologische Revolution statt: Während der Merlot ursprünglich zu einem frischen, leichten Wein vinifiziert wurde, wurde bald klar, dass er ein großes Potenzial für die Herstellung hochwertiger Rotweine besitzt. Die längere Weinbereitung und der Ausbau in Holzfässern brachten Weine hervor, die nun auf internationaler Ebene konkurrieren. Darüber hinaus war eine bemerkenswerte Innovation die Vinifizierung von Merlot zu Weißwein, bekannt als Bianco di Merlot Ticino DOC, ein sofortiger Erfolg, der mit etwa 25-30 % der Jahresproduktion je nach Jahrgang weiter wächst.


Im Wallis hat der Merlot seinen Platz unter den lokalen Rebsorten gefunden. Dank des günstigen Klimas der Region mit ihren warmen Sommern und gemäßigten Wintern entwickelt der Walliser Merlot reiche Aromen und eine schöne Struktur. Die Walliser Winzer haben die Kunst des Anbaus dieser Rebsorte perfektioniert, um Weine zu erzeugen, die mit den besten Merlots der Welt konkurrieren können.

Was sind die Aromen und Eigenschaften von Merlot?

Merlot ist berühmt für sein intensives und fruchtiges Aromaprofil, das von Aromen schwarzer Früchte wie Heidelbeere, Brombeere und schwarzer Johannisbeere dominiert wird. 

Die Verkostung von Merlot

Augenpiktogramm

Für das Auge zeichnet sich der Merlot durch eine tief rubinrote Farbe mit purpurnen Reflexen aus. Seine intensive Farbe ist ein Indikator für seinen Reichtum und seine Konzentration an Aromen.

Picto-Nase

In der Nase zeichnet sich der Merlot oft durch Aromen von schwarzen Früchten aus. Man kann auch Noten von Vanille, Schokolade, Kaffee und manchmal einen Hauch von Tabak erkennen, vor allem, wenn der Wein in Eichenfässern gereift ist.

picto Mund

Am Gaumen bietet der Merlot eine samtige Textur und eine schöne Vollmundigkeit. Seine Tannine sind im Allgemeinen weich und gut integriert, was den Wein auch jung angenehm zu trinken macht. Es dominieren Fruchtaromen, die von würzigen und holzigen Nuancen begleitet werden. Der Abgang ist oft lang und harmonisch mit einem angenehmen aromatischen Nachhall.

Ist Merlot ein lagerfähiger Wein? 

Merlot kann ein ausgezeichneter Lagerwein sein, vor allem wenn er von hochwertigen Böden stammt und gut vinifiziert wurde. Die besten Merlots können sich in der Flasche 5 bis 15 Jahre lang verbessern und dabei komplexere Aromen von Trüffel, Unterholz und Trockenfrüchten entwickeln. Die Tannine werden mit der Zeit weicher und bieten ein noch reichhaltigeres und anspruchsvolleres Trinkerlebnis.

Was sind die Faktoren für die Alterung eines Merlot?  

Es gibt mehrere Faktoren, die das Altern eines Weins im Allgemeinen beeinflussen. Erstens spielt die Lagerung des Weins eine entscheidende Rolle. Sie brauchen einen geeigneten Keller. Zweitens spielt die Art des Korkens eine wichtige Rolle für die Alterung eines Merlot. Ein Schraubverschluss hat andere Auswirkungen als ein Korkverschluss

Was isst man zu Merlot?

Der Merlot ist ein Gastronomiewein , der sich für verschiedene Anlässe eignen kann.
picto Fleisch

Merlot ist ein perfekter Begleiter für gegrilltes oder gebratenes rotes Fleisch, wie Rind, Lamm und Ente. Seine weichen Tannine und fruchtigen Aromen passen perfekt zu der Fülle und Tiefe des Fleisches und schaffen ein harmonisches Gleichgewicht am Gaumen.

picto Fisch

Obwohl Merlot weniger häufig mit Fischgerichten in Verbindung gebracht wird, kann er zu fettem Fisch wie Thunfisch oder Lachs passen, vor allem, wenn diese mit reichhaltigen oder würzigen Soßen zubereitet werden. Seine Struktur und Fruchtigkeit können die intensiven Aromen dieser Gerichte ergänzen.

Gemüsepicto

Bei vegetarischen Gerichten passt der Merlot gut zu Zubereitungen mit Pilzen, Linsen oder gegrilltem Gemüse. Umami-reiche Gerichte wie Pilzrisotto oder Gemüsegratins finden im Merlot einen hervorragenden Partner, der ihre erdigen und herzhaften Aromen verstärkt.

picto Käse
Merlot passt auch sehr gut zu einer Vielzahl von Käsesorten. Sowohl Weichkäse mit Blätterkruste wie Brie und Camembert als auch Hartkäse wie Comté oder Gruyère finden in ihm einen idealen Begleiter. Die Fruchtigkeit des Weins und seine weichen Tannine gleichen die Reichhaltigkeit und Cremigkeit der Käsesorten aus und sorgen für ein vollständiges und befriedigendes Geschmackserlebnis.

Merlots Überraschungskarton

3 Merlot aus 3 verschiedenen Weinkellern

Nachdem du all diese knackigen Informationen über den Merlot entdeckt hast, möchtest du dein Wissen in die Tat umsetzen? Unser Überraschungskarton wartet nur auf dich! Mit 6 sorgfältig ausgewählten Flaschen aus 3 verschiedenen Walliser Weinkellern bist du kurz davor, ein unvergessliches Degustationserlebnis zu haben. Entdecke und vergleiche die Feinheiten dieses eleganten Weins anhand einer überraschenden Auswahl.
179.00 CHF

Lieferung inbegriffen


Die anderen Walliser Rebsorten

Bist du begierig auf önologisches Wissen? Lerne neue Informationen über all deine Lieblingsrebsorten. Das Wallis ist voller Geheimnisse und Schätze: Mach dich auf den Weg, um sie kennenzulernen!

Entdecke die Welt von La grappe